Darstellungsformen für Daten

können unterschiedliche Darstellungsformen für Daten verwenden (z.B. Symbole, Tabellen, Grafiken).

Daten sind eine interpretierbare Darstellung von Informationen in formalisierter Art. Damit aus Daten wieder Informationen werden, brauchen sie einen Kontext.

Die Sendung mit der Maus erklärt den Computer und die Codierung von Zeichen im Speziellen

Ab ungefähr einer Minute bis 2 Minuten 40 Sekunden wird erklärt, wie die Codierung von Buchstaben und Zahlen funktioniert und ab 8 Minuten und 50 Sekunden wie aus einem Tastendruck ein für uns lesbares Zeichen auf dem Bildschirm entsteht.

 

Im Alltag begegnen wir an der Kasse dem Strichcode. Immer öfters finden wir in unserer Umwelt auch sogenannten QR-Codes. Sei es in Werbebroschüren, in einem Fotobuch oder auf dem neuen Swiss-Pass. Immer stecken hinten den schwarz-weissen Flächen Daten, die wir mit einem Scanner sichtbar machen können.

Die Sendung mit der Maus erklärt den Strichcode

Auch wenn die Sendung aus dem Jahre 1992 stammt und der Codeaufbau inzwischen etwas anders aussieht, ist die grundlegende Erklärung immer noch sehr kindergerecht.

Unterrichtsidee

qrcodeDie Seite mal-den-code.de bietet die Möglichkeit, QR-Codes zum Ausmalen zu generieren, mit denen Rätsel am Schluss einer Unterrichtseinheit selbständig kontrolliert werden können. Dazu generiert die Seite einen Code mit einem freien Bereich. Dieser Bereich in der Mitte ist mit Zahlen und Buchstaben versehen. Je nach Antwort auf eine Frage werden diese Buchstaben dann ausgemalt.

Hier ein Beispiel zum Ausprobieren.

QR-Codes

QR_Code_GeneratorMit diesem QR-Code Generator ist es möglich online QR-Codes zu erzeugen und zu lesen.

 

LEHRPLANBEZÜGE

MA.3.1.C.g >> können Daten zu Längen, Inhalten, Gewichten, Zeitdauern, Anzahlen und Preisen mit dem Computer in Diagrammen darstellen und interpretieren

MA.1.B.3.f >> können mit elektronischen Medien Daten  erfassen, sortieren und darstellen (Tabellenkalkulationsprogramm)

NMG.4.4.1e >> können Beobachtungen, Messungen und Versuche zu Wetterelementen durchführen, Ergebnisse ordnen, Messergebnisse in Diagrammen darstellen sowie Sachverhalte dazu festhalten und kombinieren

LEHRMITTELBEZÜGE

Sprachstarken 6 – Wer liest eigentlich was? – S. 36/37

Schweizer Zahlenbuch 5 – Tabellen und Grafiken – S. 22/23

Schweizer Zahlenbuch 6 – Kreisdiagramme – S. 74/75

Schweizer Zahlenbuch 6 – Wahrscheinlich zufällig – S. 86/87

inform@21 – Mein Medienkonsum (eigenen Medienkonsum mit Diagrammen)

Weitere online Ressourcen

Kursmaterial Aufgabe

Zum Ausprobieren gibt es hier Zahlenmaterial_1 und Zahlenmaterial_2 für Diagramme in einer Tabellenkalkulation.

 

Unterrichtseinheit zu QR-Codes

QR-Code_JenaDiese Unterrichtseinheit ist als Beilage in der Zeitschrift LOG IN erschienen. C. Strödter (20014), Von der Information zum QR-Code und zurück, Friedrich-Schiller-Universität Jena. –  Link

 


Ländercodes

Der Standard EAN Strichcode hat 13 Ziffern. Für kleine Produkte gibt eine eine kurze Version mit 8 Ziffern, den EAN 8 Code. Hier eine Liste mit allen Ländercodes

 

Braille-Schrift-Übersetzer

Bildschirmfoto 2016-08-19 um 13.00.571809 wurde Louis Braille geboren. Er erblindete im Alter von ca. 3 Jahren. Da er an der Welt sehr interessiert war, wurde er mit zehn Jahren Schüler der Blindenschule in Paris. Die übliche Schrift befriedigte ihn nicht, so dass er schon sehr früh an einer eigenen mit den Fingern besser lesbaren Schrift zu arbeiten begann.

 


Morseübersetzer

Bildschirmfoto 2016-08-19 um 13.02.54Morse-Code wird immer noch gerne verwendet, um kleine Botschaften für den ersten Moment zu verstecken. Dieser Morseübersetzer hilft dabei in jeden Fall.